Einsaat – 03:51 min  

Im sogenannten Erstfrühling, wenn das Licht über die Dunkelheit siegt und die Himmelsschlüssel ihre Blütenköpfchen erheben, beginnt das Gärtnerjahr und somit die Einsaat. Robuste Wurzelgemüse säe ich nun in Freilandbeete: Möhre, Pastinake, Rote Bete, ebenfalls Erbsen, Radieschen und Feldsalat. Wie man das macht, wie ihr einzelne Gemüse sät und einen kleinen Trick zum Erhalten der Saatreihen, verrate ich euch im Video.

Saatbeet anlegen –  04:25 min 

In den kalten Märznächten auf unserem Berg leistet uns ein Saatbeet – für Kohlarten, Mangold oder Endivien – wertvolle Dienste. Mit Brettern und Fenstern vor Wind geschützt und einer besonderen Mischung der Anzuchterde liefert das Frühbeet eine gute Wachstumsgrundlage für erste Gemüsepflanzen des kommenden Gartenjahres. Die vorgezogenen Pflänzchen sind wesentlich angepasster und weniger schädlingsanfällig, als ihre gekauften Artgenossen. Schritt für Schritt zeige ich euch hier wie ich mein Frühbeet anlege.

Setzlinge –  03:14 min   

Wann man Setzlinge in die Beete pflanzt hängt von der geographischen Lage und den Klimabedingungen ab. Ich beginne damit wenn die starken Fröste vorbei sind, dadurch vermeidet man einen Wachstumsschock der Pflanzen. Durch einen solchen Schock werden die Setzlinge anfälliger für Mehltau oder Schneckenfraß. Im folgenden Video zeige ich euch, wie ich Lauch, Kohle und Salate vorbereite und setze.

Tomaten im Gewächshaus –  02:44 min 

Wärmebedürftige Gemüse finden in einem kleinen Gewächshaus aus Glas oder durchsichtiger Folie ein Zuhause. Tomaten, Gurken oder Zucchini können hier auf humusreichem Boden angezogen und zu späterer Zeit ausgepflanzt werden. Mehr zum Pflanzen und der richtigen Pflege von Tomaten erfahrt ihr in diesem Video.

Fruchtfolgen –  03:55 min   
Um ‚Bodenmüdigkeit’ vorzubeugen, kommt man beim Gärtnern nicht ohne Beachtung der Fruchtfolge aus. Demnach werden in aufeinanderfolgenden Jahren auf gleicher Anbaufläche verschiedene Gemüsesorten angebaut. Diese Technik ermöglicht eine ausgewogene Bewirtschaftung der Anbaufläche und umgeht Probleme, die beispielsweise eine unnatürliche Monokultur schafft. Über den Kreislauf der Fruchtfolgen und was es zu beachten gibt, spreche ich in diesem Video.

Pflanzengemeinschaften –  01:15 min   

Bei der Mischkultur geht man der Frage nach, welche Pflanzen gut zusammen ins Beet passen. Welche mögen und ergänzen einander? Der Gärtner sollte die einzelnen Pflanzenfamilien kennen. Im Folgenden findet ihr weitere Informationen über günstige und ungünstige Pflanzengemeinschaften.